16 Zoll Kinderfahrrad Vergleich – Die besten Bikes für Kinder

Ein sicheres Fahrrad mit viel Spaß für ihr Kind, das suchen in der Regel alle Eltern! Je eher die Kinder mit dem Radfahren beginnen, umso leichter lernen sie es auch. Schwerer ist es da für die Eltern meistens, den Nachwuchs schon frühzeitig für das Radfahren zu begeistern. Denn einige sind mit drei oder vier Jahren noch zu verspielt und haben kein Interesse daran. Doch wie können Eltern das ändern und welches Fahrrad ist das beste Rad für ihr Kind? Das Kind soll vor allem Spaß an dem neuen Spielgerät haben. Es muss aber gleichzeitig auch stabil und sicher sein. Aber nicht alle Kinderfahrräder sind preislich attraktiv oder verfügen über die richtige Ausstattung. Im nachfolgenden 16 Zoll Kinderfahrrad Vergleich geben wir einen Überblick über die besten Kinderfahrräder.

16 Zoll Kinderfahrrad Vergleich – Die besten Bikes für Kinder

Im folgenden Kinderfahrrad Vergleich haben wir fünf beliebte 16 Zoll Kinderfahrräder miteinander verglichen.

BIKESTAR® Premium 16 Zoll im Kinderfahrrad Vergleich

Bikestar im 16 Zoll Kinderfahrrad VergleichDas 16 Zoll BIKESTAR® Premium Kinderfahrrad ist ein sicheres und stabiles Kinderfahrrad. Sein brillantes Grün sieht toll aus und lässt Kinderherzen schnell höher schlagen. Es macht die Kinder neugierig. Dieses Fahrrad hat einen stabilen Rahmen aus Stahl, der einiges aushält und nicht gleich beim ersten Sturz brechen kann. Mit einer Rücktrittbremse kommen die Kinder allerdings meistens rechtzeitig zum Stehen. Und wenn nicht, dann schützen sie die Sicherheitslenkergriffe mit Prallschutz vor Verletzungen. Nicht nur die passende Sattelhöhe für den ergonomisch geformten Sattel lässt sich auf diesem 16 Zoll großen Fahrrad einstellen. Gleiches gilt auch für die Höhe und den Neigungswinkel des Lenkers, so dass das Kind eine angenehme Sitzposition hat. Das Fahrrad hat ein Gewicht von 10 Kilogramm, was im Vergleich zu anderen Kinderrädern etwa im Durchschnitt liegt. In Amazon-Rezensionen empfanden das einige allerdings als zu schwer und bemängelten auch die ungenaue Aufbauanleitung.

Weitere Informationen und BIKESTAR® Premium Kinderfahrrad auf Amazon.de kaufen.

 

Prometheus 16 Zoll im Kinderfahrrad Vergleich

Prometheus im 16 Zoll Kinderfahrrad VergleichKindgerecht und von hoher Qualität ist das Prometheus Kinderfahrrad. Vor allem kann der Nachwuchs auf einem sehr auf die Sicherheit bedachten, 16 Zoll großen Kinderfahrrad das Einmaleins des Radfahrens erlernen. Denn neben einer sehr guten Verarbeitung und einem kindgerechten Design gehören auch Stützräder zur Ausstattung, so dass das Kind bereits die ersten Meter auf dem Rad alleine zurücklegen kann. Fährt das Mädchen oder der Junge später sicherer, lässt sich diese Stützhilfe schnell abmontieren. Das Kind sieht so selbst den Fortschritt und freut sich umso mehr auf künftige Raderlebnisse. Die Rücktrittbremse und ein Prallschutz am Lenker sind weitere Aspekte für ein sicheres Fahren auf dem Rad. Außerdem hat das Prometheus Kinderfahrrad einen geschlossenen Kettenschutz. Stürzen die Kinder doch mal mit dem Fahrrad, dann haben sie nicht die schwarzen Abdrücke der Kette auf der Hose, an den Beinen oder Armen. Durch den tiefen Einstieg haben es die Kinder leicht, wenn sie auf das Rad auf- oder auch wieder absteigen wollen. In der Betrachtung stechen das im Vergleich mit anderen Rädern geringe Gewicht von 9 Kilogramm, das gute Aussehen und die leichte Aufbauanleitung als positiv hervor.

Weitere Informationen und Prometheus 16 Zoll Kinderfahrrad auf Amazon.de kaufen.

 

Puky Z6 im Kinderfahrrad Vergleich

Puky Z6 im 16 Zoll Kinderfahrrad VergleichDas Aussehen allein sollte bei der Kaufentscheidung nicht die vordergründige Rolle spielen. Das gilt auch für das 16 Zoll Kinderfahrrad Z6 von Puky. In den Farben Ocean Blue, Lovely Pink, Rot oder Gelb erhältlich, sticht dieses Kinderfahrrad dennoch sofort ins Auge. Es hat aber noch mehr zu bieten, insbesondere in Punkto Sicherheit. Ein tiefer Einstieg, Lenkerpolster, eine Felgenbremse und eine Rücktrittsnabe machen es dem Kind leicht, dieses Puky Fahrrad zu benutzen und damit auch sicher unterwegs zu sein. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Fahrradglocke, Sicherheitslenkergriffe, Strahler vorne und hinten sowie ein Kantenschutz am vorderen Schutzblech. Das 16 Zoll große Fahrrad können Kinder ab einer Körpergröße von 1,05 Meter benutzen, d.h. ab einem Alter von vier bis fünf Jahren. Mit seinem Gewicht von 9,9 kg gehört es zu den leichteren Kinderfahrrädern im Vergleich. In Summe ein robustes Bike mit hohem Komfort!

Weitere Informationen und 16 Zoll Puky Z6 Kinderfahrrad auf Amazon.de kaufen.

 

Hudora 16 Zoll im Kinderfahrrad Vergleich

HUDORA im 16 Zoll Kinderfahrrad VergleichRobustheit trifft auch auf das Hudora 16 Zoll Kinderfahrrad zu. Eine Vorderradfelgenbremse und eine Rücktrittbremse machen dem Kind das Bremsen leicht. Sicherheitshandgriffe, ein Lenkeraufprallschutz sowie eine Klingel runden die Sicherheitsausstattung ab. Der komplett geschlossene Kettenschutz sorgt zudem dafür, dass das Hosenbein sauber bleibt und nichts in die Kette eingeklemmt werden kann. Das 16 Zoll Kinderfahrrad wiegt zehn Kilogramm und ist für ein Gewicht von maximal 30 Kilogramm zugelassen. Im Vergleich wird dieses Kinderfahrrad im Vergleich mit anderen Rädern als sehr robust beschrieben. Bemängelt wird allerdings, dass es keinen Gepäckträger hat.

Weitere Informationen und HUDORA 16 Zoll Kinderfahrrad auf Amazon.de kaufen.

 

Kawasaki Dirt 16 Zoll im Kinderfahrrad Vergleich

Kawasaki Dirt im 16 Zoll Kinderfahrrad VergleichEin Kinderfahrrad mit besonders sportlichem Design ist das Kawasaki Dirt. Es eignet sich für Kinder zwischen vier und sechs Jahren, die mehr Spaß am Radfahren als andere haben wollen. Die ausgeklügelte BMX-Konstruktion macht die Knirpse bereits neugierig. Mit diesem Fahrrad können sie auf Abenteuertour gehen. Denn hier haben sie das Gefühl, im Vergleich zu anderen schon wie ein kleiner Racer unterwegs zu sein. Vorne und hinten befinden sich bereits sportliche V-Bremsen, mit denen sie zum Stehen kommen. Und da auch diese Kinder nicht von der ersten Sekunde an die perfekten Radfahrer sind, hat das Kawasaki Dirt Stützräder mit im Lieferumfang. Auch Polster dürfen ebenso wenig fehlen und schützen vor größeren Verletzungen. Dazu dient auch der Kettenschutz, denn bei Stürzen können Kettenglieder richtig weh tun. 13 Kilogramm wiegt dieses Fahrrad. Das, so meinen Eltern in den Amazon-Rezensionen, ist für die Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren, die es nutzen können, schon relativ schwer. Aber dafür werden die Kleinen auch gleich zu echten BMX-Racern!

Weitere Informationen und Kawasaki Dirt 16 Zoll Kinderfahrrad auf Amazon.de kaufen.

 

Fazit und Kaufempfehlungen im 16 Zoll Kinderfahrrad Vergleich

Kauf-EmpfehlungNachfolgend unsere subjektiven Kaufempfehlungen in den Kategorien Preis-Leistung, Bestes Komplett-Paket und „Coolstes“ Kinderfahrrad.

Der Preis-Leistung-Tipp: Das BIKESTAR® Premium 16 Zoll Kinderfahrrad!

Bikestar 16 Zoll KinderfahrradDas Bikestar Premium erfüllt die Anforderungen an ein Kinderfahrrad am besten. Hier stimmen Qualität und Preis. Bereits ab 129 Euro ist dieses Fahrrad zu bekommen und bringt auch alle Eigenschaften mit, die Kindern Spaß bringen.

Weitere Informationen und BIKESTAR® Premium Kinderfahrrad auf Amazon.de kaufen.

 

Kauf-Tipp Komplett-Paket im Kinderfahrrad Vergleich: Prometheus 16 Zoll Kinderfahrrad

Prometheus 16 Zoll KinderfahrradDas Prometheus 16 Zoll Kinderfahrrad sieht nicht nur sehr cool aus, sondern überzeugt auch mit seinem Komplett-Paket in Sachen Sicherheit und Ausstattung. Mit einem Kaufpreis von ca 149,- Euro ist es jedoch etwas teurer als das Bikestar Premium Kinderfahrrad.

Weitere Informationen und Prometheus 16 Zoll Kinderfahrrad auf Amazon.de kaufen.

 

 „Coolstes“ Kinderfahrrad: Kawasaki Dirt Kinderfahrrad

Kawasaki Dirt 16 Zoll KinderfahrradMögen Kinder das besondere Abenteuer, dann ist das Kawasaki Dirt Kinderfahrrad sicher das bestgeeignete Modell. Auch dieses Bike kostet 129 Euro, ist aber etwas schwerer und deshalb für die etwas kräftiger gebauten Kinder ideal.

Weitere Informationen und Kawasaki Dirt 16 Zoll Kinderfahrrad auf Amazon.de kaufen.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kinderfahrradhelm Vergleich
12 Zoll Kinderfahrrad Vergleich
20 Zoll Kinderfahrrad Vergleich
24 Zoll Kinderfahrrad Vergleich – Jugendfahrräder ab 8 Jahren
Laufrad Vergleich
Puky Laufrad LR M im Praxis-Test
Kinderroller Vergleich
Dreirad Vergleich
Fahrradsicherheit für Kinder – Der sichere Weg zum Fahrradfahren