Spaß mit den Kids im Freien: Tipps für die Sommerferien

Als Kinder waren die Sommerferien das Schönste im Leben und scheinbar nie enden wollend. Als Elternteil hingegen können die Sommerferien schon einmal recht lange wirken. Denn die Kinder sind natürlich die ganze Zeit über nicht in der Schule und möchten auch bespaßt werden. Gerade Freizeitparks, Tierparks, der Besuch des Schwimmbads und andere Aktivitäten können mit der Zeit aber auch recht kostenintensiv werden. Nicht nur aus diesem Grund suchen viele Eltern daher auch nach kostenlosen Freizeitaktivitäten, die sich in den Sommerferien gut einbauen lassen. Doch welche Möglichkeiten gibt es hier, damit einem nicht die Decke auf den Kopf fällt und die Kinder nicht über Langeweile klagen? Mit den folgenden Tipps für die Sommerferien kommt keine Langeweile in den eigenen vier Wänden auf.

Kinder bewerten_Reisen mit Kindern

Camping und Lagerfeuer

Die Sommerzeit eignet sich auch ideal, um Zeit im Freien zu verbringen. Ein Zelt ist schnell besorgt und neben Campingplätzen eignen sich auch viele andere Orte wie z.B. schon der eigene Garten perfekt zum Zelten. Besonders aufregend für Kinder wird es natürlich, wenn dann auch noch ein Lagerfeuer gemacht wird. Denn das Element Feuer hat natürlich eine besondere Wirkung. Wenn dann auch noch Stockbrot oder Würstchen darüber gegrillt werden, ist der Campingabend perfekt. Wer auf Nummer sicher geht, dass er dabei nichts vergisst findet hier eine Packliste für’s Camping mit Kindern.

Geocaching

Geocaching ist ein Trend, der die virtuelle Welt mit der realen verbindet. Was dazu benötigt wird, ist ein GPS-Gerät bzw. ein GPS-fähiges Handy. Nach der Registrierung auf einer Geocaching-Seite erfahren die Teilnehmer schnell, wo in der Umgebung sich Caches befinden, die von anderen Menschen versteckt wurden. Dank GPS-Ortung lassen sich diese in der Natur, aber auch im urbanen Raum aufspüren. Diese Form der Schnitzeljagd macht nicht nur Kindern große Freude.

Ein Besuch im Skatepark

medium-Chilli Pro Scooter Base S - Blue

Quelle: chilli-proscooter.de

In nahezu jedem Ort gibt es bereits einen Skatepark und diesen gilt es zu erkunden. Für Kinder ist es wichtig, ihre motorischen Fähigkeiten zu üben und schließlich macht es ihnen auch Freude, mit Gefährten über verschiedenste Schikanen zu fahren. Besonders für den Skatepark-Besuch mit Kindern eignet sich beispielsweise ein Chilli Pro Scooter. Die so genannten Stunt Scooter sind robuster ausgeführt als ein normaler Roller. Außerdem fällt es damit leichter, das Gleichgewicht zu halten als etwa mit einem BMX-Bike oder Roller Skates. Zusätzlich lohnt sich der Kauf mittelfristig, denn die Kids können so einen Scooter auch im Alltag als Fortbewegungsmittel benutzen und ein Roller ist natürlich auch viel kompakter als ein Fahrrad.

Eine Aussichtswarte als Wanderziel

Wer sich Karten der Umgebung ansieht, findet schnell nicht weit vom eigenen Wohnort eine oder sogar mehrere Aussichtswarten. Ein solcher Aussichtspunkt eignet sich perfekt, um als Ziel für eine Wanderung mit Kindern zu dienen. So haben die Kinder ein Ziel vor Augen und werden nicht müde, dieses zu erreichen. Der Panorama-Ausblick belohnt den Anmarsch.

Radtouren

Kinder mit FahrradhelmNeben Wanderungen sind vor allem auch gemeinsame Radtouren ein toller Tipp für einen Familienausflug vor der Haustüre. Mit der richtigen Vorbereitung, einer sicheren Ausstattung und passenden Fahrrädern lassen sich auch weitere Strecken entspannt und problemlos meistern. Damit kleine und große Radler gleichermaßen Spaß haben, sollte die Tour gut vorbereitet sein. Hier verraten wir, worauf es bei Fahrradtouren mit Kindern ankommt, damit sie zum Erfolg für die ganze Familie werden.

Planewatching

Flugzeuge üben Faszination auf Kinder und auch Erwachsene aus. Um einem solchen Fluggerät nahe zu kommen, braucht es kein Flugticket. Viele Flughäfen bieten Besucherterrassen und Aussichtsbereiche, wo der Blick auf das Vorfeld möglich ist. Von dort aus lassen sich die großen Flugzeuge aus nächster Nähe beim Starten und Landen beobachten, was ein faszinierendes Erlebnis für Kinder bedeutet.

Auto waschen

Was viele für eine lästige Mühsal halten, ist tatsächlich für Kinder ein großer Spaß. Das Auto der Eltern zu waschen kann eine großartige Beschäftigung für Kinder sein. Vor allem natürlich auch, wenn sie dann noch ein wenig Taschengeld bekommen. Mit dem Schlauch, Bürsten und Reinigern zu hantieren und zu sehen, wie das Auto richtig zum Glänzen gebracht wird, macht Kinder nicht nur Freude, sondern erfüllt sie auch mit Stolz, da sie das Ergebnis direkt sehen können, an dem auch die Eltern Freude haben.

Wer nicht sein ganzes Erspartes in den Sommerferien verbrennen möchte, um mit Kindern in Ferienparks zu fahren, der sollte mehr Kreativität an den Tag legen. Glücklicherweise geht es auch günstiger. Viele kostenlose Freizeitaktivitäten machen Kindern oft sogar mehr Freude als die teuren Alternativen.

Weitere Artikel zum Thema Outdoor-Spass mit Kindern

Eine familienfreundliche Kanutour im Lautertal auf der Schwäbischen Alb.
Alpsee Bergwelt – Freizeit-Spass mit Abenteuer-Alpe und Rollercoaster
Familienradtouren: Ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein
Golf für Kinder – Wie gelingt der Einstieg?
Wassersport für Kinder – Tipps zu Sportarten und Sicherheit
Gartentrampolin Vergleich – Das richtige Trampolin kaufen

Rate this post