Wanderung durch die Seisenbergklamm – ein Naturerlebnis für die ganze Familie

Klammwanderungen sind nicht nur für Erwachsenen eine schöne Abwechslung, sondern vor allem auch für Kinder ein spannendes Erlebnis. Die Seisenbergklamm in Weißbach bei Lofer im Pinzgauer Saalachtal bietet eine solch spannende Klammwanderung, die bereits für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist.

Vom Parkplatz beim Landgasthof Seisenbergklamm gelangt man über den gut ausgeschilderten Weg in ca. 10 Minuten zur Eintrittstelle. Hier bekommt man die Eintrittskarten und weitere Informationen zu Klammwanderung. Mit der Saalachtal Card ist der Eintritt in die Klamm sogar kostenlos. Am Eingang bekommen die Kinder auch einen Stickersammelpass vom „Klammgeist“, der im Laufe der Klammwanderung mit Stickern ergänzt werden kann.

 

Kinderfreundlicher Weg durch die Seisenbergklamm

Zu Beginn der Klamm führt der ca. 600m lange und gut begehbare Weg an einem alten Sägewerk vorbei, das zusammen mit den Wasserfällen für einen spannenden Auftakt sorgt. Von nun an führt der Weg über gut abgesicherte Treppen und Holzstege entlang der Felswand. Da die Holztreppen und -stege immer etwas feucht sein können, empfiehlt es sich, die Klamm mit Wanderschuhen zu betreten. Dies gilt insbesondere für kleine Kinder. Generell sind die Stege und Treppen sehr gut mit Geländern gesichert, sodass auch kleine Kinder ab 3 Jahren hier gut selbstständig wandern können, natürlich stets unter Aufsicht ihrer Eltern. Auch mit einer Kraxe auf dem Rücken kommt man gut durch die Klamm.

Während der Wanderung durch die Klamm sieht man einige imposante Wasserfälle und trifft zwischendrin immer wieder auf interaktive Erlebnisstationen. An diesen Stationen stellt der Klammgeist kleine Rätsel und Schätzfragen, die es zu beantworten gilt. Dabei wird den Kindern spielerisch allerlei Wissenswertes über die Klamm und die Natur vermittelt.

Naturspektakel in der Dunkelklamm

Nach einer Weile gelangt man in den Bereich der Dunkelklamm, die in der Tat deutlich dunkler und vor allem auch lauter ist, als der erste Teil der Klamm. Hier kann es für kleine Kinder durchaus etwas beängstigend werden und man sollte die Kleinen hier daher ruhig an die Hand nehmen. Dafür befindet man sich aber mittendrin in einem absoluten Naturspektakel und man spürt förmlich die Kraft, mit der das Wasser durch die Klamm rauscht. In diesem Bereich gibt es auch ein paar steilere Treppen, die allerdings gut machbar und mit hohen Geländern gesichert sind.

Ist man oben am Ausgang der Seisenbergklamm angekommen, kann man den Rundweg hinab nach Weißbach über den Waldweg nehmen. Alternativ kann man auch bergaufwärts den teilweise recht steilen Weg entlang des Weißbachs zum Berggasthof Lohfeyer im Hintertal nehmen. Hier gibt es gute einheimische Küche und auch einen kleinen Spielplatz für die Kinder. Wer möchte, kann vom Gasthof aus auch den AlmErlebnisBus nehmen und sich den ca. einstündigen Abstieg ins Tal sparen.

 

Fazit zur Wanderung durch die Seisenbergklamm

Die Seisenbergklamm ist ein Naturerlebnis für die ganze Familie und auch bestens geeignet für kleine Kinder ab 3 Jahren. Der Weg durch die Klamm ist sehr gut durch Geländer abgesichert, sodass Kinder auch gut alleine durch die Klamm wandern können. Zudem sorgen die Erlebnis-Stationen entlang der Strecke nicht nur bei den Kindern für kurzweilige Abwechslung. Die Gehzeit für die Rundwanderung mit Abstieg über den Waldweg ist mit 1 Stunde angegeben. Wenn man aber mit kleinen Kindern unterwegs ist und die Wanderung in Ruhe genießen möchte, sollte man ruhig die doppelte Gehzeit einplanen.

Mehr Informationen zum Naturer Seisenbergklamm

 

Hier gibt es noch ein kurzes Video zur Seisenbergklamm:

Weitere Artikel zum Thema Wandern mit Kindern

Loferer Alm – Wandern mit Kindern zwischen Kühen und Almen
Wanderung zum Staufner Haus und Hochgrat-Gipfel
Kaufberatung zu Kraxen und Kindertragen
Vergleich der gängigsten Kraxen und Kindertragen
Kinderrucksäcke im Vergleichs-Test
Vergleich und Kaufempfehlung von Kinder-Wanderschuhen

Wanderung durch die Seisenbergklamm – ein Naturerlebnis für die ganze Familie
5 (100%) 4 votes