Reisen mit Kindern – Kreative Spiele für eine angenehme Fahrt

Ob ein Weihnachtsbesuch bei den Großeltern oder der jährliche Sommerurlaub: Reisen mit Kindern muss gut vorbereitet werden. Die wenigsten Kinder sitzen gerne für mehrere Stunden still und können sich meist schlecht selbst beschäftigen. Nach kurzer Zeit fangen sie an, sich zu langweilen und zu fragen, wie lange es noch dauert. Um das Reisen für Eltern und Kinder so angenehm wie möglich zu gestalten, sollten daher im Vorfeld einige Reisespiele eingepackt werden.

Spiele verkürzen die Reise

Spannende und unterhaltsame Spiele fordern die Aufmerksamkeit und Konzentration des Nachwuchses und lassen die Kleinen die Zeit vergessen.

Flugzeuge, Autos und Züge mögen zwar nur eine geringe Familie im Auto_Reisen mit KindernSpielfläche bereithalten, eignen sich aber umso mehr dafür, die Beobachtungsgabe von Kindern zu schulen. So sorgt ein Klassiker wie „Ich sehe was, was du nicht siehst“ für kurzweilige Unterhaltung und trainiert ganz nebenbei die Auffassungsgabe. Dabei lässt sich der Spielverlauf immer wieder neu auf die aktuelle Umgebung anpassen und ist somit auch für längere Auto- und Zugfahrten ideal.

Auch Wissens- und Gedächtnisspiele sind für längere Reisen mit Kindern gut geeignet. Besonders beliebt ist das Spiel „Ich packe meinen Koffer und nehme mit…“. Dabei werden die Spieler reihum dazu angehalten, zu wiederholen, was die vorherigen Spieler in den Koffer gepackt haben und einen Gegenstand hinzuzufügen. Gewonnen hat, wer sich am Ende an die meisten Gegenstände erinnern kann.

Spielerisch die Kreativität fördern

Haben die Kleinen einmal keine Lust mehr auf klassische Spiele, können auch Apps und Hörbücher für Ruhe sorgen. Alternativ lässt sich auch eine muntere Bastelstunde einlegen. So können beispielsweise mit Pfeifenreinigern unterschiedlichste Figuren gebastelt werden, mit denen der Nachwuchs dann direkt spielen kann.

Kinder bewerten_Reisen mit KindernNeben verschiedenen Spiel- und Betätigungsmöglichkeiten sollten Eltern zudem darauf achten, ihren Kindern kleine Wünsche zu erfüllen, um die Stimmung zu heben. Dabei kann es sich um simple Dinge wie ein Eis an der nächsten Raststätte handeln. Hierdurch werden Kinder für ihre Geduld belohnt und lernen, dass das Reisen auch seine Vorzüge haben kann.

Auch kleine Geschenke können die Reise versüßen. Dafür müssen Eltern aber nicht tief in die Tasche greifen. Viel spannender kann es sein, einzelne Spielzeuge der Kinder zu verpacken und sie raten zu lassen, um was es sich handelt. Zwischendrin lässt sich auch die ein oder andere Süßigkeit verstecken.

Die Kinder mit einbeziehen

Um sicher zu gehen, dass man auch den Geschmack seiner Kinder trifft und ihnen die Reise so angenehm wie möglich gestaltet, sollte man sie in die Planung miteinbeziehen. Welche Spiele mögen sie besonders gern? Was ist ihr Lieblingshörbuch? Welches Kuscheltier ist ihnen wichtig? Dies gilt es zu beachten, um den Nachwuchs möglichst entspannt ans Ziel zu bringen. Weitere tolle Tipps zum Thema Reisen mit Kindern finden Sie hier.

 

Bilder: © Pixabay

 

Reisen mit Kindern – Kreative Spiele für eine angenehme Fahrt
5 (100%) 5 votes