Fahrradsicherheit für Kinder – Der sichere Weg zum Fahrradfahren

Fahrradsicherheit für Kinder – Der sichere Weg zum Fahrradfahren

Fahrradfahren ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung von Kindern und Familien. Während sich die Eltern mit dem Fahrrad meist sicher im Straßenverkehr bewegen, müssen Kinder dies erst noch lernen. Neben der schulischen Verkehrserziehung mit abschließender Fahrradprüfung sind hier vor allem die Eltern gefragt. Kindersicherheit auf dem Fahrrad fängt dabei nicht erst beim aktiven selber fahren an, sondern bereits dann, wenn das Kind bei den Eltern auf dem Fahrrad mitfährt. Im Folgenden geben wir Tipps und Informationen zu den wichtigsten Fragen zur Sicherheit von Kindern beim Fahrradfahren.

Allgemeine Hinweise zum Thema Kindersicherheit auf dem Fahrrad

FahrradratgeberNeben den gesetzlichen Vorschriften und den Verkehrsregeln für Fahrradfahrer im Straßenverkehr sollte man sich vor dem aktiven Fahrradfahren mit Kind vor allem über das Thema Fahrradsicherheit für Kinder  informieren.

Hier gibt es einen sehr umfassenden und kostenlosen Fahrradratgeber mit Schwerpunkt Kindersicherheit als eBook zum Download. Dieser enthält zudem wissenswerte Tipps und Informationen zur Mitnahme von Kindern auf dem Fahrrad sowie dem Heranführen von Kindern an das Fahrradfahren.

 

Ab wann darf man sein Kind auf dem Fahrrad mitnehmen?

Read more

Kinderfahrradanhänger-Vergleich – Worauf beim Kauf achten?

Kinderfahrradanhänger-Vergleich – Worauf beim Kauf achten?

Viele Eltern möchten auch mit ihren Kindern zusammen ihr Fahrrad nutzen und stehen vor der Frage, ob dies mit einem Kindersitz oder mit einem Kinderfahrradanhänger sinnvoller ist. Sicherlich ist es ein Stück weit Geschmacksache, ob man lieber einen festen Kindersitz auf dem Fahrrad oder einen Fahrradanhänger für das Kind hat. Allerdings lassen sich ein paar Vorteile eines Kinderfahrradanhängers nicht von der Hand weisen:

Vorteile von Kinderfahrradanhängern

  • Ein Fahrradanhänger bietet Schutz vor Wind und Wetter für das Kind.
  • In einem Kinderfahrradanhänger gibt es ausreichend Stauraum für Gepäck.
  • Stabiles Fahrverhalten und bessere Gewichtsverlagerung, da nicht jede Bewegung des Kinder ausgeglichen werden muss.
  • Das Kind sitzt sicher knapp über dem Boden und kann bei einem Sturz nicht tief fallen.

Worauf man beim Kauf eines Kinderfahrradanhängers achten sollte

Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Modellen auf dem Markt, die nicht alle die gleichen Merkmale bieten. Wir geben ein paar Tipps, worauf man beim Kauf eines Kinderfahrradanhängers achten sollte.

Fahrkomfort und Sicherheit für das Kind im Kinderfahrradanhänger

Der wesentlichste Aspekt für die Kaufentscheidung eines Kinderfahrradanhängers sollten der Fahrkomfort und die Sicherheit des Kindes sein. Nicht nur für längere Fahrten ist eine komfortable Sitzposition für das Kind sehr wichtig. Zudem sollte im Fahrradanhänger für ausreichend Belüftung gesorgt sein und ein Wetter- und Insektenschutz integriert sein. Einige Modelle bieten eine einstellbare Federung an, die Stöße während der Fahrt mindern soll. In Punkto Sicherheit darf ein gutes 5-Punkt-Gurtsystem nicht fehlen. Zudem müssen unbedingt Sicherheitsreflektoren am Kinderfahrradanhänger angebracht sein. Nicht zu vergessen ist ausreichend Platz für das Kind samt Schutzhelm, ohne den ein Kind niemals in einem Kinderfahrradanhänger transportiert werden sollte.

Anzahl zugelassener Kinder im Fahrradanhänger

Kinderfahrradanhänger können auch für größere Kleinkinder genutzt werden, daher empfiehlt es sich, je nach Familienplanung gleich einen Doppelsitzer zu kaufen. So können gleich zwei Kinder in einem Anhänger mit auf Fahrradtour genommen werden und beide Kinder können sich gegenseitig während der Fahrt unterhalten.

Schadstofffreiheit, Öko Test und TÜV Zertifizierung bei Kinderfahrradanhängern

In einem Kinderfahrradanhänger haben die Kleinen Passagiere unmittelbaren Kontakt zu Polstern, Gurten, Sichtfenster oder Griffen. Aus diesem Grund sollte man unbedingt darauf achten, dass man sich für ein schadstofffreies Modell entscheidet und der Kinderfahrradanhänger möglichst gut bei Öko Test oder Stiftung Warentest abgeschnitten hat. Eine TÜV-Zertifizierung (GS-Siegel) des Kinderfahrradanhängers ist ebenfalls zu empfehlen.

Einsatz des Kinderfahrradanhängers auch als Baby-Jogger oder Buggy

Viele Kinderfahrradanhänger lassen sich heutzutage mit ein paar Handgriffen zum Baby-Jogger umfunktionieren. Aufgrund der doch etwas höheren Anschaffungskosten macht es durchaus Sinn, beim Kauf eines Fahrradanhängers auf flexible Einsatzmöglichkeiten zu achten.

Kinderfahrradanhänger im Vergleich

Im Kinderfahrradanhänger-Vergleich haben wir die wichtigsten Eigenschaften von drei beliebten Fahrradanhängern miteinander verglichen und geben Kaufempfehlungen. Read more