Ein Besuch auf dem Sonnenhof in Stuttgart-Mühlhausen

Der Sonnenhof in Stuttgart-Mühlhausen ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Erlebnisbauernhof bietet neben dem nahen Zugang zu den typischen Bauerhof-Tieren auch noch einen tollen Naturspielplatz und allerhand Erlebnisse für Kinder (und Erwachsene) jeden Alters. Wir haben den Sonnenhof in Stuttgart vor kurzem besucht und mit der Familie ausgiebig getestet.

Die Tiere auf dem Sonnenhof

In Punkto Bauernhof-Tieren hat der Sonnenhof in Stuttgart einiges zu bieten! Das Tolle am Sonnenhof ist, dass die Kinder viele Tiere erleben und auch streicheln können. Bereits beim Eingang zieht es die Kinder gleich zum Hasen-Gehege, direkt neben den Hühnern. Beim weiteren Bummel durch den Sonnenhof entdecken wir Ponys, Kühe, Alpakas, Schweine und das Ziegenstreichelgehege und können in Ruhe beobachten, was die Tiere auf dem Bauernhof so alles treiben. Die mutigen Kinder können das Ziegengehege auch betreten und auf Tuchfühlung gehen. Wer möchte, kann auch einen Pony-Schnupperkurs machen und erste Erfahrungen beim reiten sammeln.

Bauernhof Erlebnistour im Sonnenhof

Mit dem Erlebnistour-Ticket können Kinder viele Tiere des Sonnenhofs unter pädagogischer Anleitung besuchen und streicheln und dabei insbesondere die jungen Tiere wie Küken oder Ferkel hautnah erleben. Nicht nur für Stadtkinder ein tolles Erlebnis! Wer also bereits zu Beginn des Besuchs weiß, dass er möglichst viele Tiere hautnah erleben möchte und zudem auch eine Traktorfahrt und den Hochseilgarten ausprobieren möchte, der ist mit dem Bauernhof Erlebnistour-Ticket gut beraten. Das Ticket gibt es je nach Umfang bereits ab 9 EUR.

Der Naturspielplatz auf dem Sonnenhof

Ein weiteres Highlight neben der vielen Tieren ist der große Spielplatz auf dem Sonnenhof den größten Attraktionen auf dem Spielplatz zählt sicherlich die große Strohburg, in der die Kinder nach Herzenslust toben, hüpfen und klettern können. Auch die Doppel-Seilbahn und die Rutsche sind stets hoch frequentiert. Über den Spielplatz fließt auch ein kleiner und bei den Kinder sehr beliebter Bach, der im ruhigeren Teil bei der Liegewiese einen großen Sandelbereich hat, teilweise sogar sonnengeschützt und somit ideal für Babys und Kleinkinder. Hier können es sich die Eltern auf der Liegewiese gemütlich machen, während die Kinder sandeln oder Dämme bauen und dabei stets in Blickweite sind.

Im hinteren Teil des Spielplatzes gibt es zudem noch einige Holzbauten und Klettertürme sowie ein paar Grillstellen. Es ist aber darauf zu achten, dass man nur im Hofladen erworbene Speisen und Getränke auf dem Spielplatz konsumieren darf. Die ist allerdings nur fair, da die Nutzung des Spielplatzes und auch der Eintritt zum Sonnenhof kostenlos sind.

Neben dem Naturspielplatz gibt es auch auf dem Sonnenhof selbst noch weitere Spielmöglichkeiten, so stehen zwei stillgelegte Traktoren zum Spielen zur Verfügung. Selbstverständlich werden diese sofort ausführlich unter die Lupe genommen und jeder Hebel ausprobiert. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch die angebotenen Traktorfahrten, bei denen der Traktor über die Felder braust und dabei einen Anhänger voller Familien hinter sich herzieht.

Hochseilgarten am Sonnenhof

Ein tolles Highlight nicht nur für die Kinder ist der Hochseilgarten. Während die Erwachsenen mit dem Flying Fox eine rasante Hochseilfahrt machen können, gibt es für Kinder ab vier Jahren (Greifhöhe 130cm) einen speziell zugeschnittenen Kinderparcours. Das praktische am Kinderparcours ist, dass die Eltern die Kinder vom Boden aus begleiten können. So ist die Familie beisammen und der Nachwuchs fühlt sich sicher bei den ersten Schritten im Hochseilgarten.

Hofcafé und Hofladen auf dem Sonnenhof

Wer auf einem Bauernhof viel im Freien ist, bekommt auch mächtig Appetit auf gute Bauernhof-Produkte. Im Hofladen bekommt man viele tolle Produkte, die entweder vom Hof selber stammen oder regionaler Herkunft sind. Ein Sommer-Tipp ist das selbstgemachte Bauernhof-Eis! Wer direkt auf dem Sonnenhof einkehren möchte, der findet im Hofcafé eine gute Auswahl an herzhaften und süßen Speisen.

Fazit zum Besuch auf dem Sonnenhof in Stuttgart-Mühlhausen

Ein Besuch auf dem Sonnenhof in Stuttgart lohnt sich in jedem Fall und ist für Kinder jeden Alters ein tolles Erlebnis. Eltern und Kinder können dort einen ganzen Tag verbringen, ohne dass Langeweile aufkommt. Die Mischung aus Tierwelt, Bauernhof-Atmosphäre und Spielmöglichkeiten stimmt und wer sich zwischendrin ein bisschen entspannen möchte findet hierzu ausreichend Platz auf der Liegewiese hinten beim kleinen Bach. Wer von etwas weiter anreist, findet zudem Übernachtungsmöglichkeiten und wer einen Ort für einen Reiterurlaub oder einen besonderen Kindergeburtstag sucht, sollte den Sonnenhof ebenfalls in Erwägung ziehen, da hierfür maßgeschneiderte Abenteuer-Programme angeboten werden. Kurzum: Wir kommen gerne wieder!

 

Kontakt und weitere Informationen

Sonnenhof 1
70378 Stuttgart (Im Navi Remseck eingeben)
Tel: 0711-5074620 (Feste/Veranstaltungen/Reitschule)
Tel: 0711-52087172 (Hofmarkt)
E-Mail: info@dersonnenhof.com
Web: http://www.dersonnenhof.com

Ein Besuch auf dem Sonnenhof in Stuttgart-Mühlhausen
4.46 (89.19%) 37 votes