Robinson Club Esquinzo Playa auf Fuerteventura

Kinderfreundlicher Cluburlaub auf Fuerteventura

Wenn man sich im Urlaub um nichts kümmern möchte und ein Rundum-Sorglos-Paket wünscht, ist Cluburlaub eine attraktive Alternative zum klassischen All-Inclusive Hotelurlaub. Wir haben dies zusammen mit unserem kleinen Sohn im Robinson Club Esquinzo Playa auf Fuerteventura ausprobiert und während der speziell für Eltern mit kleinen Kindern zugeschnittenen „Roby Kleinkind Wochen“ getestet.

Baby- und Kleinkind-Ausstattung

Alle wichtigen Utensilien wie Babyphone (funktioniert über das Handy), Buggys, Kinder- oder Babybett, Hochstuhl, Baby-Badewanne und Fläschchenwärmer können bei der Rezeption ausgeliehen werden. Die benötigten Baby-Utensilien sollten jedoch bereits vor der Anreise reserviert werden, da es ansonsten vorkommen kann, dass die gewünschten Artikel gerade verliehen sind und man warten muss, bis diese zurück gegeben werden.

Kinderbetreuung

Die Kinderbetreuung durch die pädagogisch geschulten „Robins“ erfolgt im Roby-Club. Dort werden Kinder ab 2 Jahren stundenweise zu ausgewählten Zeiten und Kinder von 3 – 7 Jahren ganztägig zwischen 09:00 – 21: 00 betreut. Wenn die Kinder nicht im Roby-Club oder dem angeschlossenen Abenteuerspielplatz sind, dann findet man sie zusammen mit den Robins auf der Clubanlage, z.B. im Kinderplanschbecken oder beim abendlichen Kindertheater. Zudem gibt es die Möglichkeit, einen Babysitter zu buchen. Für die älteren Kinder gibt es verschiedene Sport, Kunst, oder Entertainment-Programme, die zu bestimmten Zeiten angeboten werden. Weiterhin gibt es Schwimm- und Tenniskurse für Kinder.

Kulinarik

Im Robinson Club gibt es im Hauptrestaurant sehr abwechslungsreiche und umfangreiche Themen-Buffets, die keine Wünsche offen lassen und sehr delikat sind. Auch eine WellFood-Linie wird angeboten. Es herrscht jedoch immer etwas Trubel, sodass es empfehlenswert ist, mit Babies und Kleinkindern etwas abseits zu sitzen. Neben dem Hauptrestaurant und dem Bistro „La Terazza“ gibt es noch zwei weitere Restaurants: Das Spezialitätenrestaurant und das Genießerrestaurant „Das Edel“, welche beide nicht im all-inclusive Paket enthalten sind. Das Edel haben wir ausprobiert und waren begeistert vom guten Essen und der ruhigen Atmosphäre.

Für die Kinder gibt es ein eigenes Kinderrestaurant mit kindgerechter Einrichtung und ausgewähltem Essen. Die Kinder essen hier umgeben von kreativer Wand- und Tisch-Dekoration und holen ihr Essen an eigens gestalteten Buffets auf Kindhöhe. Im Kinderrestaurant sind auch die Robins anwesend und helfen den Kindern beim Essen, sofern sie dies noch nicht alleine können.

Tipp

Wer lieber etwas später und ruhiger frühstücken möchte, kann dies im „La Terazza“ tun. Das Buffet ist zwar nicht so groß, wie im Hauptrestaurant, jedoch sorgt der Blick auf’s Meer für pure Urlaubsstimmung.

Sport- und Wellnessmöglichkeiten

Im Robinson Club Esquinzo Playa gibt es zahlreiche Sportmöglichkeiten. Neben den drei Schwimmbecken gibt es eine große Tennisanlage, inklusive Trainer und Schlägerverleih. Dazu kommen eine Fussball-Arena, ein Fussballtennis- und ein Beachvolleyball-Feld. Zu zahlreichen der angebotenen Sportmöglichkeiten finden regelmäßig Wettbewerbe statt, in denen auch die Robins gegen die Gäste antreten, z.B. beim Wasserball im großen Sport-Schwimmbecken. Neben den Ballsportarten werden zahlreiche Fitness- und Aerobic-Kurse sowie Wassergymnastik angeboten.

Der direkt vor der Clubanlage gelegene Strand bietet ideale Voraussetzungen für den familiären Badespass und ist über einen Weg mit Treppe gut erreichbar. Zudem gibt es eine Wassersport-Station, die Surfbretter und Katamarane verleiht.

Wer sich lieber entspannen möchte, als beim Sport zu verausgaben, kann im clubeigenen SPA saunieren oder sich massieren lassen und danach im kinderfreien Ruhebereich relaxen.

Impressionen

Ein paar Impressionen zum Robinsonclub Esquinzo Playa gibt es hier im Video:

Fazit

Wem die Form des Cluburlaubs gefällt, der findet im Robinson Club Esquinzo Playa einen Club mit vielfältigem Spiel-, Sport- und Unterhaltungsangebot vor. Das Betreuungsangebot für Kinder ist hervorragend und könnte kaum besser sein. Das Personal ist äußerst freundlich und hilfsbereit und die Clubanlage gepflegt und vielseitig nutzbar. Auch kulinarisch hat der Club einiges zu bieten, sogar eine Breibar mit Babynahrung ist vorhanden. Alle wichtigen Utensilien wie Kinder- oder Babybett, Babywanne oder Babyphone sind im Club erhältlich, was angesichts der limitierten Gepäckmenge bei Flugreisen ein echter Vorteil ist. In Summe ist der Robinson Club Esquinzo Playa gerade auch für Eltern mit Kleinkindern sehr empfehlenswert.

Buchungs-Tipp

Der Urlaub im Robinson Club Esquinzo Playa ist buchbar über www.tui.com. Wer Flug und Clubaufenthalt separat bucht, kann einen nicht unerheblichen Betrag sparen. Die passenden Flüge gibt es auf tui.com. Den Transfer vom Flughafen zum Club kann man zudem bequem über den TUI Shuttlebus machen.

Robinson Club Esquinzo Playa auf Fuerteventura
5 (100%) 7 votes