Kinder Laufrad-Test – Die besten 10 Zoll Laufräder im Test

Viele Eltern kennen die Situation: Das Kind ist inzwischen zu groß für Rutscher oder Bobby-Car, aber noch zu klein für das erste Fahrrad. Hier bieten sich Kinder-Laufräder an, die für viele Kinder ein idealer Zwischenschritt zwischen Bobby-Car und dem ersten Fahrrad sind und die Mobilität des Kindes erweitern. Zudem können Kinder mit einem Laufrad bereits ihren Gleichgewichtssinn trainieren und ein Gefühl für das Lenken und Fahren auf zwei Rädern entwickeln, womit später der Umstieg auf das erste Fahrrad leichter fällt. Doch welches Kinder-Laufrad soll man für seinen Nachwuchs kaufen? Bei der Vielzahl an Herstellern und Modellen fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Eine Hilfestellung soll unser subjektiver Laufrad-Test geben, in dem die vier bekanntesten Modelle für Kinder ab 2 Jahren enthalten sind.

 

Laufrad-Test – Die Testkriterien für Kinderlaufräder ab 2 Jahren

In unserem Kinder Laufrad-Test haben wir Verarbeitung, Ausstattung, Fahrkomfort, Sicherheit, Gewicht und den Preis betrachtet.

 

Puky Kinder Laufrad LR M – Unser Testsieger im Laufrad-Test

Puky Kinder Laufrad LR M rot

Wichtigste Informationen:

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 2 Jahren
  • TÜV/GS zertifiziert: Ja
  • Mitwachsend: Ja
  • Sattelhöhe: beginnt ab 29 cm
  • Bremsen: Nein
  • Räder: Softreifen
  • Gewicht: ca. 3,5 kg
  • Preis: Ca. 59,- EUR

Der Klassiker unter den Laufrädern für Kleinkinder und auch unser Testsieger! Das Puky LR M Kinderlaufrad ist qualitativ hochwertig verarbeitet und bietet einiges an Ausstattung. Der Rahmen ist sehr tief konstruiert, sodass auch kleine Kinder gut und sicher auf- und absteigen können und verfügt zudem über ein integriertes Trittbrett. Die Kugellager in Rädern und Lenkung laufen gut und ermöglichen ein rundes Fahrverhalten. Sattel und auch Lenkrad sind höhenverstellbar, somit wächst das Laufrad mit und kann über einen längeren Zeitraum genutzt werden. Der Sattel ist bequem und gibt guten Halt auf dem Laufrad. Die Sicherheitslenkergriffe verhindern das seitliche Abrutschen der Kinderhände und bieten etwas Schutz, sollte das Laufrad seitlich kippen. Am Lenker ist zudem ein Sicherheitspolster angebracht. Bremsen sind beim Puky LR M Kinderlaufrad nicht vorhanden.

Ein großes Plus bietet das Puky Kinder Laufrad in Sachen Schadstofffreiheit, da es im Öko-Test 05/2007 mit „gut“ bewertet worden ist. Hier gibt es einen ausführlichen Praxis-Test mit dem Puky LR M Laufrad.

Kauf-EmpfehlungFazit: Das Puky Kinderlaufrad LR M ist ein sehr hochwertiges Laufrad und unser Testsieger im Laufrad-Test. Neben der hochwertigen Verarbeitung und der guten Ausstattung überzeugt es vor allem auch hinsichtlich des niedrigen Gewichts und des gewonnenen Öko-Tests, den nur sehr wenige Laufräder bestanden haben. Unser Testsieger im Laufrad-Test!

Weitere Informationen und Puky Kinder Laufrad LR M Laufrad bei Amazon.de kaufen.

 

Kettler Laufrad Speedy Flamme – Preis-Tipp im Laufrad-Test

Kettler Laufrad Speedy Flamme

Wichtigste Informationen:

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 2 – 5 Jahre
  • TÜV/GS zertifiziert: Ja
  • Mitwachsend: Ja
  • Sattelhöhe: 31-41 cm
  • Bremsen: Keine
  • Räder: 10″ Räder mit wartungsfreier Kunststoffbereifung
  • Gewicht: ca. 3,6 kg
  • Preis: Ca. 39,- EUR

Das Kettler Speedy Kinderlaufrad ist ein solides Laufrad und sehr robust. Der Rahmen besteht aus stabilem Stahlrohr mit einer Acryl-Beschichtung, die recht resistent gegen Kratzer ist. Der ergonomisch geformte Sattel ist ordentlich gepolstert und lässt sich sehr einfach in der Höhe verstellen. In Punkto Sicherheit bietet das Kettler Speedy ein Polster am Lenker, der zudem über eine Lenkereinschlagsbegrenzung verfügt sowie Sicherheitsgriffe, die das seitliche Abrutschen der Kinderhände verhindern. Bremsen sind am Laufrad nicht vorhanden.

Fazit: Ein solides Einsteiger-Laufrad, das ein gesundes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Einzig Luftreifen wären wünschenswert, da der Fahrkomfort für das Kind auf schotteriger Piste mit den Kunststoffreifen etwas holprig sein kann.

Weitere Informationen und Kettler Speedy Laufrad bei Amazon.de kaufen.

 

HUDORA 10 ZollLaufrad Toddler im Laufrad-Test

HUDORA Laufrad Toddler

Wichtigste Informationen:

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 2 Jahren
  • TÜV/GS zertifiziert: Ja, von Intertek
  • Mitwachsend: Ja
  • Sattelhöhe: 30-34 cm
  • Bremsen: Keine
  • Räder: EVA-Bereifung
  • Gewicht: ca. 2,9 kg
  • Preis: Ca. 39,- EUR

Das HUDORA Toddler Kinderlaufrad ist von solider Qualität. Der Stahlrohrrahmen ist mit einer praktischen Fussablage versehen, die etwas höher sitzt als die des Puky Laufrads. Die gummierten Reifen sind wartungsfrei und ruhig beim abrollen. Mit einem Gewicht von unter 3 kg ist es das leichteste Laufrad im Test. Sattel und Lenker lassen sich etwas cm in der Höhe verstellen, somit wächst das Laufrad bis zu maximal 6 cm mit. Zur Sicherheitsausstattung gehören Sicherheitshandgriffe sowie ein Lenkeraufprallschutz. Bremsen sind beim HUDORA Toddler Kinderlaufrad nicht vorhanden.

Fazit: Das HUDORA Toddler Kinderlaufrad ist nicht ganz so hochwertig verarbeitet wie die Laufräder von Puky oder Kettler, aber immer noch von solider Qualität. Sattel und Lenker lassen sich deutlich weniger verstellen als bei den anderen Kinderlaufräder im Test, womit das Laufrad weniger mit wächst als die Konkurrenten. Dafür punktet das Toddler aber mit seinem niedrigen Gewicht und ist gerade für kleine Kinder dadurch leicht zu bewegen.

Weitere Informationen und HUDORA Toddler Laufrad bei Amazon.de kaufen.

 

Pinolino Jojo Kinderlaufrad im Laufrad-Test

Pinolino Jojo Laufrad

Wichtigste Informationen:

  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: von 2-5 Jahren
  • TÜV/GS zertifiziert: Nein
  • Mitwachsend: Ja
  • Sattelhöhe: 28 – 43 cm (in 6 Stufen verstellbar)
  • Bremsen: Keine
  • Räder: Luftbereifung
  • Gewicht: ca. 4,6 kg
  • Preis: Ca. 62,- EUR

Das Pinolino Jojo Kinderlaufrad ist die Holzvariante unter den Kinderlaufrädern. Das Laufrad ist aus lackiertem Birkenholz gefertigt und solide verarbeitet. Je nach Größe des Kindes kann es wahlweise als Chopper oder als Laufrad verwendet werden und wächst so mit dem Kind mit. Der Sattel kann stufenweise um bis zu 15 cm verstellt werden. Die Luftreifen sorgen für ein bequemes Rollverhalten. Eine besondere Sicherheitsausrüstung ist nicht vorhanden, ein Lenkerschutz fehlt komplett. Die Lenkerenden sind jedoch gepolstert und schützen die Hände zumindest etwas. Mit im Lieferumfang enthalten sind Aufkleber, mit denen das Laufrad noch kreativ gestaltet werden kann. Über Bremsen verfügt das Pinolino Laufrad nicht.

Fazit: Das Pinolino Jojo ist ein schmuckes Laufrad aus Holz und eine Alternative zu den Metall-Laufrädern. Ein Manko ist das nicht so gute Testergebnis „ausreichend“ im Öko Test 03/2012. Wer auf diese Beurteilung wert legt, der sollte sich vorher ausführlich über den Test informieren. Ein Plus beim Pinolino Jojo Kinderlaufrad ist hingegen die bis zu 10 Jahre gültige Hersteller-Garantie.

Weitere Informationen und Pinolino Jojo Kinderlaufrad bei Amazon.de kaufen.

 

Kaufempfehlung im Kinder Laufrad-Test

Kauf-EmpfehlungUnsere Kaufempfehlung ist das Puky LR M Kinderlaufrad, da es hochwertig verarbeitet ist und zudem jede Menge Fahrkomfort bietet. Zudem ist mit dem niedrigen Rahmen gut auf die Ergonomie von kleinen Kindern geachtet worden. Zudem ist es Testsieger im Öko Test 05/2007 geworden und somit auch in diesem Punkt seinen Konkurrenten einen Schritt voraus. Mit einem Kaufpreis von ca. 60 EUR gehört es aber nicht zu den günstigsten Laufrädern. Wer ein günstigeres Laufrad sucht, ist mit dem Kettler Speedy Laufrad gut beraten, unserem Preis-Tipp!

 

Sicherheitsausrüstung für Laufräder:

Nahezu alle Laufräder für Kleinkinder verfügen nicht über Bremsen, diese sind erst ab einer Größe von 12 Zoll gängig. Zudem haben kleine Kinder oft noch Schwierigkeiten beim Einschätzen der Geschwindigkeit und ihrem Gleichgewicht, insofern sind Stürze vorprogrammiert und gehören mit zur Lernphase. Aus diesem Grund ist es absolute Pflicht, Kinder nur mit entsprechender Sicherheitsausrüstung auf das Laufrad zu lassen. Zur Mindestausstattung sollten neben einem Helm auch Knie- und Ellenbogenschutz gehören.

Puky Kinder Fahrrad Helm

Einen guten, verstellbaren und nicht zu schweren Kinder-Helm gibt es von Puky. Weitere Informationen zum Puky Kinder-Schutzhelm gibt es auf Amazon.de.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kinderhelm Vergleich
Dreirad Vergleich
Puky Laufrad LR M im Praxis-Test
12 Zoll Rocky Bike Laufrad im Praxis-Test
Kinder-Tretauto Vergleich
Kinderroller Vergleich
12 Zoll Kinderfahrrad Vergleich
16 Zoll Kinderfahrrad Vergleich
Fahrradsicherheit für Kinder – Der sichere Weg zum Fahrradfahren

 

Kinder Laufrad-Test – Die besten 10 Zoll Laufräder im Test
4.76 (95.24%) 42 votes