Ein Besuch im Kletterwald Plochingen

Eine beliebte Freizeitbeschäftigung von Kindern ist das Klettern und Kraxeln, am liebsten Draußen in der Natur. Im Kletterwald Plochingen können Eltern gemeinsam mit ihren Kindern durch verschiedene Kletterparcours klettern und diese zusammen meistern. Wir haben den Kletterwald in der Nähe von Stuttgart mit unserer sechsjährigen Test-Kletterin besucht.

Bevor es los geht, werden Helm und Klettergurt gemeinsam mit einem Trainer angelegt und auf den richtigen Sitz kontrolliert. Danach erfolgt eine Sicherheitseinweisung am Übungsparcours, den man unter Aufsicht des Trainers absolvieren muss und dabei zeigen, dass man mit der Kletter-Ausrüstung sachgemäß umgehen kann.

Kletterwald Plochingen – Die Parcours

Nach der Einweisung stehen insgesamt zehn Kletter-Parcours zur Verfügung, die mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet sind und somit leicht zu identifizieren. Sie enden alle mit einer kurzen und spaßigen Seilbahnfahrt. Für Kinder ab 3 Jahren gibt es einen speziellen „Kleinkind-Parcours. Kinder ab 6 Jahren dürfen Zusammen mit Ihren Eltern auf die höheren Parcours und ab 14 Jahren darf alleine geklettert werden.

Bei unserem Besuch haben sich neben dem Kleinkind-Parcours auch der Gelbe und der Orange Parcours für unsere sechsjährige Kletterin als gut machbar erwiesen. Die Highlights „Mushroom Walk“ (Gelb) und „Drachenbrücke“ (Orange) waren kein Problem und haben ihr viel Spass bereitet.

Für die mittelschweren Parcours Grün, Hellblau und Violett sowie insbesondere für den schweren, braunen Parcours sollten Kinder etwas älter sein und unbedingt die Greifhöhe von 1,50 m erreichen. Zudem kann es nicht schaden, wenn sie bereits etwas geübt und trainiert sein. Das Highlight des braunen Parcours ist ein Sprung aus 17m Höhe, der zwar sehr gut abgefedert wird, jedoch auch eine gute Portion Mut erfordert. Spannend ist auch der rote Partner-Parcours, der nur in guter Teamarbeit zu bewältigen ist. Hier geben die Kletter-Trainer auf Wunsch auch gerne Tipps, mit welcher Technik man die Stationen im Parcours am besten bewältigen kann. Für pures Vergnügen sorgt der blaue Flying Fox Parcours. Mit 3 langen Seilbahnfahrten geht es einmal rasant um die Anlage, unterbrochen von 2 Kletterstationen, wovon die zweite etwas schwieriger ist. Den schwarzen Parcours haben wir nicht mehr ausprobiert, da noch über 2 Stunden Klettern am Ende die Kraft und Konzentration ausgegangen waren.

Fazit

Der Kletterwald Plochingen ist ein lohnendes Ziel für einen nicht alltäglichen Familienausflug und bietet für jedes Alter und Kletterniveau die richtigen Parcours. Die einzelnen Parcours bieten die unterschiedlichsten Herausforderungen, von einfachen Seilbahnfahrten bis hin zu schwierigen Stationen, bei denen man sich etwas überwinden muss und seine Geschicklichkeit voll ausreizen muss. Insgesamt eine tolle Erfahrung für die ganze Familie mit jeder Menge Kletter-Spass!

Weitere Informationen

Kletterwald Plochingen GmbH
http://www.kletterwald-plochingen.de


Ein Besuch im Kletterwald Plochingen
4.51 (90.28%) 109 votes

One thought on “Ein Besuch im Kletterwald Plochingen

Kommentare sind geschlossen.