Urlaub im Kinderhotel Oberjoch – Ein Winterspass für Kinder und Eltern

Hotelurlaub mit Kindern liegt im Trend und immer mehr Hotels bieten spezielle Familien-Angebote an. In einem guten Familienhotel wird sowohl auf die Bedürfnisse von Erwachsenen, insbesondere aber auf die Bedürfnisse von Kindern jeden Alters eingegangen. Das Kinderhotel Oberjoch im Allgäu gehört genau zu dieser Kategorie und bietet ein enormes Angebot an Spiel- Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder und zudem viel Komfort für die Eltern. Wir waren neugierig und haben das Kinderhotel Oberjoch mit unseren beiden Söhnen Max und Leo ausführlich im Winterurlaub getestet.

Kinderhotel Oberjoch Winter

Rezeption und Foyer im Kinderhotel Oberjoch

Schon am Hoteleingang merkt man sofort, dass das Kinderhotel Oberjoch Kinderherzen höher schlagen lässt. Während wir Eltern an der Rezeption einchecken, erkundet Max schon eifrig den großen Spielbereich im Foyer mit den großen Schaumstoff-Pilzen, -Würfeln und anderen Spielzeugen. Obwohl wir bereits um 12:00 Uhr anreisen ist unser Zimmer schon fertig und wir werden sehr freundlich empfangen. Praktisch sind die vielen Sitzmöglichkeiten und die Kaffee-Ecke im Foyer. Hier kann man gemütlich sitzen und entspannen, während die Kinder toben und dabei dennoch steht’s im Blickfeld sind.

Geräumige Familiensuite

Beim betreten des Zimmers, wir hatten eine mittlere Familiensuite „Life“, sind wir überrascht vom geräumigen Platzangebot und der tollen Aussicht vom Balkon. Ein großer Wohnraum mit viel Holz-Applikationen, ein separates Kinderzimmer mit Stockbett, eine Ankleide mit großem Kleiderschrank sowie die Sitzecke mit Ledersofa und Sessel bieten wirklich viel Komfort. Das Highlight für unseren Sohn Max war aber die gemütliche „Räuberhöhle“, die sofort bezogen wurde.

Auch an die weitere Ausstattung wurde gedacht. Die Bademäntel und das Bade-Zubehör lagen bereits in wasserfesten Tragetaschen bereit und für die Kinder gab es sogar noch Stofftiere als Willkommensgeschenk. Alle wichtigen Utensilien wie Babybett, Wickeltisch mit Windeleimer und Kinder-Toilettensitz waren bereits vorhanden.

Sehr praktisch ist der Kinder-Waschtisch im Bad, der niedriger ist als das Erwachsenen-Waschbecken. Dadurch kommen Kinder gut an alle Wasserhähne und Abflüsse heran. Kurzum, ein gut durchdachtes Raumkonzept für Eltern und Kinder zugleich und genug Platz für eine vierköpfige Familie.

 

Baby- und Kleinkind-Ausstattung – alles vorhanden im Kinderhotel Oberjoch!

Wer wie wir mit unserem 3-jährigen Sohn und unserem 3-Monate alten Baby verreist, benötigt unheimlich viel Kleinkind- und Babyausstattung. Hier punktet das Kinderhotel wirklich ganz besonders! Vom Wasserkocher, Sterilisator und Flaschenwärmer über Babybett, Wippe, Wickeltisch auf dem Zimmer und Babybadewanne bis hin zum Hochstuhl mit Babyeinsatz und Lätzchen im Restaurant ist alles Notwendige vorhanden. Lediglich Fläschchen, Windeln und Schnuller muss man noch selber mitbringen. Richtig praktisch ist auch der große Buggy- und Kinderwagenfuhrpark, der einem zur Verfügung steht. So spart man sich das sperrige Gepäck im Auto und hat stets ein Outdoor-taugliches Baby- und Kindergefährt zur Hand, mit dem man sogar durch den Schnee kommt.

Schmackhafte All-Inclusive Kulinarik

Ein wichtiges Thema im Urlaub mit Babys und Kindern ist stets das Essen. Im Übernachtungspreis sind alle Mahlzeiten mit inbegriffen. Die Frühstücks-, Mittags- und Abendbüffets in den beiden Restaurants sind sehr reichhaltig und bieten eine abwechslungsreiche und hochwertige Küche an. Wer zwischendurch noch Appetit bekommt, findet in der Nachmittagsjause eine Kuchenauswahl oder eine Brotzeit. Alkoholfreie Getränke werden rund um die Uhr an den Getränkebrunnen angeboten.

Gut gefallen hat uns, dass es immer mindestens eine Allgäuer Spezialität gab. Für die Kinder gibt es einen eigenen Büffet-Bereich mit Kindermenüs. Die Büffets hier sind extra auf Kinderhöhe gebaut, sodass sich alle Kinder hier selber bedienen können. Ergänzend zum Kinderbüffet gibt es auch noch ein Babybüffet, in den es diverse Milchpulver und Babybreie der Marke Hipp gibt. Auf Wunsch bereiten die Köche sogar frische Babynahrung zu. Sehr praktisch sind auch die Lätzchen, die immer frisch gewaschen am Kinderbüffet zur Verfügung stehen.

Während unseres Aufenthalts hatten wir im Restaurant einen festen Tisch für Frühstück und Abendessen. Das war insofern praktisch, da wir nur einmal zu Beginn die Hochstühle und die Babyschale einstellen mussten und diese dann stets an unseren Tisch geblieben sind. Unser Tisch war praktischerweise in der Nähe des an das Restaurant angrenzenden Spielzimmers. Das hatte den Vorteil, dass unser älterer Sohn nach seinem Essen gleich nebenan Spielen konnte. So hatten wir ihn stets im Blick und konnten noch in Ruhe sitzenbleiben und ein Glas Wein trinken und ein Dessert oder die Käseauswahl genießen.

Ein schönes Schmankerl war für uns Eltern die abendliche Weinverkostung in der Vinothek, die ansprechende österreichische Weine vorstellte und eine erfrischende Unterhaltung mit den Sommeliers und teilnehmenden Hotelgästen bot.

 

Kinderbetreuung und Animationsprogramm für jedes Alter

Das Kinderhotel Oberjoch bietet bereits für Babys und Kleinkinder eine umfassende Kinderbetreuung an. Im KIDS-Club sorgen 20 Betreuer täglich in verschiedenen Altersgruppen von 8:30 – 21:30 Uhr für eine professionelle Kinderbetreuung. Diese findet in verschiedene Räumlichkeiten statt, die entsprechend den Altersgruppen gestaltet und eingerichtet sind. Insgesamt gibt es über 2.000 qm Betreuungsfläche für die Baby-, Krabbel-, Mini-, Abenteuer- und Teenieclubs.

Ergänzend zur Kinderbetreuung gibt es noch ein sehr vielfältiges Animations- und Unterhaltungsprogramm, welches ebenfalls auf die verschiedenen Altergruppen zugeschnitten ist. Ob Basteln, Tanzen, Singen, Mitmach-Bühnenshow, Piratenabenteuer, Rodelspass oder Kasperltheater – das Angebot ist wirklich enorm und abwechslungsreich. Zusätzlich werden täglich wechselnde Aktivitäten für die ganze Familie angeboten.

 

Skifahren, Rodeln und Outdoor-Aktivitäten im Kinderhotel Oberjoch

Das Kinderhotel Oberjoch ist voll auf Wintersport eingestellt. Als begeisterte Wintersportler haben wir das Ski- und Rodelangebot ausführlich in Anspruch genommen, insbesondere da der Skipass bereits im Zimmerpreis inkludiert ist. Mit dem Shuttlebus wird man direkt vom Skikeller des Hotels zum Oberjocher Skigebiet gebracht und hat somit sehr kurze Wege auf die Piste. Für unseren Sohn Max haben wir einen Windel-Skikurs gebucht. Die Ausrüstung dazu konnten wir direkt im Hotel bei der integrierten Skischule leihen und bereits am Vortag beim sehr geduldigen Personal anprobieren und einstellen lassen. Am nächsten Morgen mussten wir dann nur noch ein paar Meter zum „Zauberteppich“ an der Kinderskianlage auf dem Hotelgelände laufen und los ging es mit dem Skikurs. Alles in allem bietet das Kinderhotel hier wirklich einen super Rundum-Service mit allem Komfort.

Sehr beliebt war bei unserem Sohn die Hoteleigene kleine Rodelbahn, die am Streichelzoo startet und parallel zum Waldklettergarten verläuft. Hier stehen immer genug Holzschlitten, Rodel, Popo-Rutscher und auch Zipfel-Bobs zur Verfügung. Zwar ist die Rodelbahn nicht besonders lang, aber dafür fährt man doch mit ordentlich Geschwindigkeit über die Bodenwellen. Vor allem bei Flutlicht hatten wir eine Menge Spass dabei.

Ein Highlight war auch das winterliche Stockbrot-Grillen am Tipi zwischen dem Streichelzoo und dem Waldklettergarten. Beobachtet von Ponys, Esel und Alpakas haben die Kinder hier hochkonzentriert ihr Stockbrot am Lagerfeuer zubereitet und freudestrahlend verspeist.

 

Zahlreiche Indoor-Spielmöglichkeiten

Im Inneren des Hotels gibt es für Kinder ein sehr großes Angebot an Spielmöglichkeiten. Neben dem Spielareal im Foyer ist auch die Turnhalle sehr beliebt, allen voran bei den Jungs zum Fußballspielen. Auch die Softplayanlage und die GoKartbahn sind immer stark frequentiert gewesen.

Großzügiger Bade- und Wellness-Bereich

Die große Bade-Landschaft des Hotels war bei uns ebenfalls sehr beliebt. Sie besteht aus einem Hallen-Schwimmbecken mit beheiztem Außenpool, einem Whirlpool und einem Kinderbecken.

Kinderhotel Oberjoch Bade-Landschaft

Das Kinderbecken im Bauerhof-Design hat natürlich unserem Kleinen sehr gefallen. Vor allem der Traktor samt Rutsche wurde häufig erklettert und hinabgerutscht. Das Wasser ist hier recht seicht und warm, sodass Kleinkinder auch längere Zeit darin planschen können. Praktisch ist die Wickelmöglichkeit direkt beim Kinderbad, die im Notfall den Gang auf das Hotelzimmer erspart.

Im Bereich rund um die Schwimmbecken gibt es sehr viele Liegemöglichkeiten, die angenehmerweise mit etwas Abstand zueinander zusammengestellt sind. Auch zu den Stoßzeiten hatte man hier immer Platz für die ganze Familie und dennoch etwas Privatsphäre. Die schöne Aussicht Richtung Skigebiet lässt sich am besten vom beheizten Außenpool aus genießen. Für die etwas größeren Kinder gibt es eine 128 Meter lange Reifen-Wasserrutsche, die nicht nur den Kindern mächtig viel Spass bereitet, aber definitiv nichts für Kleinkinder ist.

Weitere Entspannungsmöglichkeiten im Wellness-Bereich

Wer auf der Suche nach ein wenig Entspannung ist, findet diese im Wellness-Bereich des Hotels, der direkt an die Bade-Landschaft angeschlossen ist. Hier gibt es ein gutes Angebot an Massagen und Beauty-Behandlungen. Zudem werden Babymassagen und sogar spezielle Behandlungen und Aquabalancing für Kinder von 8-14 Jahren angeboten. Für die Erwachsenen können wir die Sassi dei Vulcano-Massage mit heißen Steinen empfehlen, die für angenehme Entspannung zwischen all dem Kindertrubel sorgt.

Im Saunabereich gibt es eine große Panorama-Sauna und einen Ruheraum, die beide einen tollen Blick auf die schöne Bergwelt bieten und einen richtig entspannen lassen. Zudem gibt es noch eine Biosauna sowie ein Dampfbad und eine Salzgrotte. In Summe hat der Wellness-Bereich eine ordentliche Größe und ergänzt die Bade-Landschaft prima.

 

Unser Fazit zum Kinderhotel Oberjoch

 Das Kinderhotel Oberjoch hat uns komplett überzeugt! Das Personal ist überaus freundlich und hilfsbereit, das Entertainment für Kinder ist kaum zu übertreffen und auch für uns Eltern gibt es genug Möglichkeiten zum Entspannen oder gemeinsame Aktivitäten mit den Kindern zu machen. Sehr praktisch und gut durchdacht sind auch die vielen Details, die einfach stimmen und für Rundum-Service sorgen. Ob es die Lätzchen und Malbücher im Restaurant sind, die Räuberhöhle im Hotelzimmer, der komfortable Shuttlebus zum Skigebiet, die stets bereit stehenden Schlitten an der Rodelbahn oder das kulinarische Schlemmerprogramm – für alles ist gesorgt und man kann den Urlaub genießen, ohne sich um etwas kümmern zu müssen. Genau das, was man sucht wenn man eine Auszeit vom Alltag sucht. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch im Kinderhotel Oberjoch!

Weitere Informationen gibt es unter http://www.kinderhoteloberjoch.de

 

Hier gibt es noch einen Bericht über unseren Besuch im Leading Family Hotel & Resort Alpenrose, dem Schwesterhotel des Kinderhotel Oberjoch.

Urlaub im Kinderhotel Oberjoch – Ein Winterspass für Kinder und Eltern
5 (100%) 6 votes

One thought on “Urlaub im Kinderhotel Oberjoch – Ein Winterspass für Kinder und Eltern

Kommentare sind geschlossen.