Kinderbetreuung in Stuttgart

Viele Eltern stehen vor der gleichen Situation. Die Elternzeit naht sich dem Ende und beide Elternteile planen, wieder arbeiten gehen. Gerade im Großraum Stuttgart kann die Suche nach dem richtigen Betreuungsplatz sehr langwierig sein und man sollte einige Zeit an Vorlauf einkalkulieren.

Doch welche Form und welcher Umfang der Kinderbetreuung in Stuttgart soll gewählt werden? Soll es eine städtische oder private Kindertagesstätte (KiTa) sein oder doch lieber die Kindertagespflege durch eine Tagesmutter?

Eine Übersicht über die gängigsten Betreuungsformen soll bei der Auswahl helfen:

Kindertagesstätten

Unter dem Begriff Kindertagesstätte werden sowohl Kinderkrippen für Kinder im Alter von 0-3 Jahren als auch Kindergärten für Kinder von 3-6 Jahren zusammengefasst.

In der Regel bieten KiTas verschiedene Formen der Betreuung an:

  • Ganztagesbetreuung
  • Teilzeitbetreuung, meist entweder am Vor- oder Nachmittag

Inzwischen bieten KiTas aber auch verstärkt weitere Betreuungsmodelle an, etwa eine verlängerte Vormittagsbetreuung inkl. Mittagessen. Einige private Einrichtungen haben zudem auf den Bedarf der Eltern nach längeren Öffnungszeiten reagiert und bieten auch abendliche und Wochenendbetreuung an.

Manche Einrichtungen beinhalten Kinderkrippe und Kindergarten zugleich. Dies hat den Vorteil, dass Kinder über einen langen Zeitraum in der gleichen Einrichtung betreut werden können und nicht nach 2-3 Jahren in der Krippe in ein komplett neues Umfeld wechseln müssen.

Die Stadt Stuttgart bietet unter http://www.stuttgart.de/kits einen Online-Kindertagesstättenfinder (KITS) an, über den aus über 500 städtischen und freien Kinderbetreuungseinrichtungen gezielt nach den eigenen, individuellen Anforderungen gesucht werden und bei bis zu zehn ausgewählten, städtischen Betreuungsangeboten direkt ein KiTa-Platzbedarf angemeldet werden kann.

Kindertagespflege

Die Kindertagespflege ist die etwas individuellere Form der Kinderbetreuung und stellt vor allem für Kleinkinder eine gute Alternative zur Kindertagesstätte dar. Die Betreuung erfolgt in der Regel durch Tagesmütter und findet dabei größtenteils im eigenen Haushalt statt. Neben Tagesmüttern gibt inzwischen auch vermehrt Betreuungsangebote durch Tagesväter.

Die Kinderbetreuung in der Kindertagespflege ist zumeist familiärer und flexibler, nicht selten werden von den Tageseltern gleichzeitig auch die eigenen Kinder mitbetreut. Da die Betreuung im Vergleich zu einer KiTa in kleineren Gruppen mit maximal 5 Kindern erfolgt, ist die Rücksichtnahme auf die individuellen Bedürfnisse von Kleinkindern und Vorstellungen der Eltern leichter umsetzbar. Es ist auch möglich, die Dienste einer Tagesmutter im eigenen Heim in Anspruch zu nehmen, sodass die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung betreut werden.

Die Kindertagespflege wird öffentlich gefördert und ist im Vergleich zu privaten KiTas häufig die günstigere Variante der Kinderbetreuung, insbesondere bei Kleinkindern.

Eine gute Hilfe bei der Suche nach der geeigneten Kindertagespflege in Stuttgart bieten die Caritas-Tagesmutterbörse und der Tagesmütter und Pflegeeltern Stuttgart e.V.

Großtagespflege

Bei der Großtagespflege schließen sich mehrer Tagesmütter oder auch Tagesväter zusammen und bieten ein gemeinsames Betreuungsangebot an. Meist findet die Kinderbetreuung dann nicht mehr in den eigenen Räumen statt, sondern in extra bereitgestellten Betreuungs-Räumlichkeiten. Da durch den Zusammenschluss von mehren Tagesmüttern auch mehr als 5 Kinder gleichzeitig betreut werden dürfen, vereint diese Form der Betreuung die Vorteile einer flexiblen, individuellen und familiennahen Tagespflege mit den Vorzügen einer Kindertagesstätte.

Fazit

Während die Betreuung in einer Kindertagesstätte in großen Gruppen mit zumeist strukturierten Abläufen und festen Betreuungszeiten stattfindet, bietet die Betreuung durch Tagesmütter und –väter oftmals mehr individuellen Spielraum bei der Betreuung und den Betreuungszeiten. Einen sehr guten Kompromiss zwischen KiTa und Kindertagespflege bieten Großtagespflegen, die die Vorteile beider Modelle vereinen. Ob man für sein Kind nun die Betreuung in einer Kindertagesstätte, Kindertages- oder Großtagespflege wählt, alle Varianten bieten gewissen Vorteile. Letzen Endes kommt es darauf an, mit welcher Variante man sein Kind besser betreut empfindet.

Quellen und nützliche Links zur Kinderbetreuung in Stuttgart:

http://www.kita.de
http://www.stuttgart.de/kindertagespflege
http://www.tagesmuetter-boerse.de
http://www.tagesmuetter-stuttgart.de

Kinderbetreuung in Stuttgart
4.31 (86.21%) 58 votes