Ideen für ein Babybuch: Meilensteine des Wachstums

Die ersten Monate im Leben des Nachwuchses sind aufregend und voller neuer Erlebnisse. Ob der erste Zahn, die ersten Schritte und der erste Sandkastenfreund – mit einem Babybuch bewahren Sie all diese einmaligen Erinnerungen auf kreative und einzigartige Weise auf.

Für die besonderen Momente: Das Babybuch

Ideen für ein BabybuchOb die ersten Meter auf allen Vieren, das erste Wort oder auch die erste Strähne – mit einem Babybuch stehen Ihnen alle kreativen Möglichkeiten offen. Es ist ein Erinnerungsbuch aus Bildern und besonderen Momenten, kurzen Geschichten und Anekdoten rund um die wunderbaren Fortschritte im Kindesalter, an die man nicht nur gerne zurück denkt, sondern dank des Babybuches auch niemals mehr vergisst! Dabei bleibt es völlig Ihnen überlassen, was Sie in ein solches Babybuch hineinschreiben und was Sie lieber mit einigen Bildern dokumentieren. Folgend ein paar Grundlagen, die jedes Büchlein zu einem wahren Schatz machen.

 

Wie füllen Sie die leeren Seiten?

Der Inhalt des Babybuches ist das Herzstück dieser wertvollen Erinnerungssammlung. Dabei können die ersten Seiten bereits vor der Geburt des Schützlings gefüllt werden! Überschriften hierfür könnten sein:

  • die Ultraschallfotos
  • Bilder vom Babybauch der werdenden Mutter
  • eine Liste eventueller Namen

Die Gliederung eines Babybuches kann absolut frei gewählt werden und richtet sich nach den Ideen der Eltern. So könnten Sie einige Kapitel nennen (natürlich ist diese Liste individuell erweiterbar):

  • das erste Wort der/des Kleinen
  • die ersten Schuhe
  • das Lieblingsessen
  • der erste Geburtstag
  • der erste Biss in eine Zitrone

Neben den wichtigen Ereignissen und neuen Erlebnissen des Kindes, werden auch andere Daten gerne genommen, um sie für später zu dokumentieren. So können Sie zum Beispiel aufschreiben:

  • wie es um die Gewichtszunahme/ das Wachstum steht
  • wie der erste Friseurbesuch verlief
  • wann der erste Zahn sichtbar wurde

Längst sind es nicht mehr nur Bilder, die das Babyalbum ausmachen! Sie können auch kleine Andenken zwischen die Seiten kleben, welche Ihr Neugeborenes von Anfang an begleitet haben, oder auf dem späteren Lebensweg von Bedeutung waren. So zum Beispiel:

  • eine kleine Strähne oder Locke
  • das Geburtsarmband der/des Kleinen
  • die ersten Mal-Versuche mit einem Buntstift

Wenn Sie dem Babyalbum ein kleines Tagebuch hinzufügen, sollten Sie einige Punkte beachten, damit das tägliche Schreiben spaßig bleibt und es im Nachhinein nicht zu Verwirrungen kommt. Was damit gemeint ist? Hier mehr dazu:

  • Regelmäßiges Schreiben verhindert ein späteres Nachtragen! Damit es hierbei nicht zu Streitigkeiten kommt, hilft es, sich mit dem Partner gemeinsam zu erinnern (gerne auch anhand von Fotos).
  • Halbsätze und Stichworte genügen vollkommen!
  • Um das Ganze etwas aufzulockern, schreiben Sie ein paar Passagen aus der Sicht Ihres Kindes – das liest sich im Nachhinein noch vielfach lustiger!
  • Schreiben Sie, wenn Ihnen danach ist. Es geht letztlich nicht darum, wirklich jeden Tag zu dokumentieren, sondern besondere Momente und witzige Augenblicke. Denn letztlich soll ein Babybuch für den Leser vor allem eines machen: Spaß!

Babybuch online gestalten

Buntes Papier auszuschneiden und entsprechend mit verschiedenen Mustern zu bemalen dauert seine Zeit und ist in den meisten Fällen sehr mühsam. Im Zeitalter des Internets gibt es jedoch zahlreiche Angebote für eine kreative und einfache Erstellung inklusive Druck! Hierfür finden sich online Dutzende Vorlagen, welche individuell nach eigenen Wünschen erweitert und persönlich gestaltet werden können! Lieber ein Bild des Neugeborenen auf dem Cover? Farblich passende Hintergründe zu bereits festgelegten Überschriften? Genügend Platz für Textzeilen unter den Bildern? Wie Ihre Wünsche auch aussehen, mit den digitalen Vorlagen bekommen Sie ein qualitativ hochwertiges Babybuch, von dem Sie noch lange etwas haben!

 

Weitere Artikel zum Thema Babyausstattung

Babyschlafsäcke im Vergleich
Babyphone Vergleich: Das richtige Babyphone kaufen!
Babytragen im Vergleich
Babywippen im Vergleich
Lauflernschuhe Vergleich – Die besten Krabbelschuhe
Krabbel- und Lauflernschuhe aus Leder
Worauf man beim Kauf einer Krabbeldecke für das Baby achten sollte.
Tipps und Empfehlungen zum Kauf einer Krabbeldecke mit Spielbogen.