Baby-Jogger Vergleich – Worauf beim Kauf achten?

Viele Eltern kennen die Situation: Gerade wenn die Kinder noch im Babyalter sind, ist es schwierig Zeit für den Ausgleichs-Sport zu finden. Eine gute Lösung hierfür sind Baby-Jogger, auch Lauf- oder Sportkinderwagen genannt, mithilfe derer man sein Baby zum Joggen oder Inline-Skaten mitnehmen und somit Kind und Sportaktivitäten unter einen Hut bringen kann. Grundvoraussetzung hierfür ist allerdings, dass sich neben den Eltern vor allem auch das Baby dabei wohl fühlt. Da Baby-Jogger, ähnlich wie Kinderwagen, nicht ganz günstig sind, sollten sie neben den Sportmöglichkeiten auch zumindest bedingt alltagstauglich sein, etwa beim Einkaufen oder dem Stadtbummel.Unser Baby-Jogger Vergleich soll bei der Kaufentscheidung helfen.

Baby-Jogger Vergleich – Worauf man beim Kauf achten sollte

Nicht jeder Baby-Jogger eignet sich perfekt für die eigenen Bedürfnisse! Nachfolgend geben wir ein paar Tipps zum Kauf des richtigen Babyjoggers und stellen drei interessante Modelle vor.

Handling des Baby-Joggers

Ein gutes Handling des Baby-Joggers ist vor allem während dem sportlichen Einsatz wichtig. Hier sollte man auf einen guten Abroll-Komfort, eine gerade Spurführung, gute Wendigkeit, ergonomische Anpassungs- und Verstellmöglichkeiten, kompakte Zusammenklapp-Möglichkeiten und auch das Gewicht achten.

Einsatzmöglichkeiten des Baby-Joggers

Nicht jeder Baby-Jogger eignet sich gleichermaßen für jedes Terrain. Bereits vor dem Kauf sollte man sich Gedanken darüber machen, ob man mit dem Baby-Jogger überwiegend nur auf Straßenbelag unterwegs sein wird, oder auch im etwas anspruchsvolleren Outdoor-Terrain wie z.B. Wald- oder Wanderwegen.

Ausstattung des Baby-Joggers

Beim Kauf eines Baby-Joggers sollte man unbedingt auf die Ausstattung achten. Neben der richtigen Bereifung gehören leicht bedienbare Bremsen, eine gute Federung Sonnen- und Wetterschutz, ausreichend Stauraum zur Standard-Ausstattung, über die ein Baby-Jogger verfügen sollte.

Komfort für das Baby oder Kind

Mit der wichtigste Aspekt an einem Baby-Jogger ist der Komfort für das Baby! Hierbei muss insbesondere darauf geachtet werden, dass der Baby-Jogger für das Kind so bequem wie möglich gebaut ist, also über ausreichend Polsterung und Belüftung im Sitz- und Liegebereich des Babys verfügt.

Sicherheitsausrüstung des Baby-Joggers

Neben dem Komfort für das Baby steht vor allem dessen Sicherheit im Vordergrund. Ein guter Baby-Jogger verfügt daher über ausreichend Schutzmöglichkeiten in Form von Sicherheitsgurten, Kippschutz des Baby-Joggers und idealerweise auch einem TÜV-Zertifikat für geprüfte Sicherheit (GS).

Die drei besten Baby-Jogger im Vergleich

Im Baby-Jogger Vergleich haben wir drei beliebte Modelle miteinander verglichen.

 

F.I.T. Baby Jogger – 16 Zoll Kinderlaufwagen im Baby-Jogger Vergleich

Baby Jogger FIT im Baby-Jogger Vergleich Der Allrounder unter den Baby-Joggern!

Der Baby Jogger F.I.T. ist ein guter Allrounder der sowohl für den Einsatz auf holprigem Terrain als auch im Supermarkt geeignet ist. Die Räder rollen leicht und dank des festgestellten Vorderrads spurtreu geradeaus. Für das richtige Bremsverhalten sorgt eine per Hand bedienbare Felgenbremse und für das sichere Parken des Baby-Joggers eine leicht bedienbare Fußbremse. Das Baby sitzt im Baby-Jogger dank dem 5-Punkt-Sicherheitsgurt sicher und zudem komfortabel im gut gepolsterten Sitz mit belüfteter Rückenlehne. Das Verdeck ist mehrfach verstellbar, mit einem Sichtfenster ausgestattet und schützt vor Sonne und Wind. Für ausreichend Stauraum sorgen ein größeres Fach unter dem Baby-Sitz sowie ein Netz an der Rückenlehne. Dank des patentierten Falt-Systems und der Räder-Schnellverschlüsse lässt sich der Baby Jogger F.I.T. mit wenigen Handgriffen zusammenlegen und auf ein gutes Klappmaß bringen.

Weitere Eigenschaften:

  • Rad-Größe: 16’’ Zoll
  • Reifen: Luftreifen
  • Federung / Dämpfung: nur mittels Luftreifen
  • Sicherheitsausstattung: Individuell anpassbarer 5-Punkt-Sicherheitsgurt mit Schulterpolstern & Gurtschlossabdeckung
  • Sonnen- / Wetterschutz: 50+ UV-Sonnenschutz inklusive, Regenschutz optional als Zubehör erhältlich
  • TÜV getestet: Nein
  • Gewicht Baby-Jogger: 11, 1 kg
  • Max. Belastungsgewicht (Gewicht Kind + Gepäck): 34 kg
  • Altersempfehlung: 0-4 Jahre, sportliche Aktivitäten ab 12 Monate
  • Größe: 132 x 64 x 104 cm (L/B/H)
  • Klappmaß: 90 x 64 x 56 cm (L/B/H)
  • Preis: ab ca. 400 EUR

Weitere Informationen und Baby Jogger F.I.T. bei Amazon.de kaufen.

 

TFK Buggy Joggster III 16 Zoll Jogger im Baby-Jogger Vergleich

TFK Buggy Joggster III im Baby-Jogger VergleichDer Luxuriöse Baby-Jogger!

Der TFK Buggy Joggster III ist sehr gut geeignet für die Nutzung beim Jogging oder Inline-Skating. Dank der 16 Zoll Luftreifen kommt man zügig voran und auch kleinere Unebenheiten stellen kein Problem dar. Gebremst wird mittels beidseitiger Scheibenbremsen an der Hinterachse. Angenehm für die Eltern ist die höhenverstellbare Schiebestange. In punkto Sicherheit wartet der TFK Baby-Jogger mit einem GS-Zertifikat und einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt sowie einem Sicherheitsbügel auf. Das Baby sitzt bequem auf einer atmungsaktiven Sitzfläche mit einer ergonomischen, höhenverstellbaren Rückenlehne. Die Bezüge des TFK Baby-Joggers lassen sich leicht abnehmen und waschen. Ein Sonnenverdeck schützt das Baby vor zu starker Sonneneinstrahlung und ist mit einem Moskitonetz und einem Sichtfenster sowie einer Seitentasche ausgestattet. Weiteren Stauraum für Baby-Zubehör bietet der große Korb unter dem Sitz. Zur weiteren Ausstattung gehört ein höhenverstellbares Trittbrett. Ein großer Vorteil ist das kleine Klappmaß, auf das sich der TFK Baby-Jogger in wenigen Sekunden bringen lässt.

Ein weiterer Vorteil: Mithilfe einer Anhängerkupplung (als Zubehör erhältlich) lässt sich der TFK Buggy Joggster III sogar in einen Fahrradanhänger verwandeln.

Weitere Eigenschaften:

  • Rad-Größe: 16’’ Zoll
  • Reifen: Luftreifen
  • Federung / Dämpfung: Gefederte Hinterachse
  • Sicherheitsausstattung: 5-Punkt-Sicherheitsgurt
  • Sonnen- / Wetterschutz: Sonnenverdeck mit Moskitonetz
  • TÜV getestet: Ja, vom TÜV Austria mit GS-Zertifikat
  • Gewicht Baby-Jogger: ca. 13,9 kg
  • Max. Belastungsgewicht (Gewicht Kind + Gepäck): 34 kg
  • Altersempfehlung: 0-4 Jahre, sportliche Aktivitäten erst wenn das Kind sitzen kann
  • Größe: 135 x 58 x 107 cm. (L x B x H)
  • Klappmaß: ca. 97x59x55 cm mit Rädern, 78 x 54 x 20 cm ohne Räder
  • Preis: ca. 498,- EUR

Weitere Informationen und TFK Baby Joggster III bei Amazon.de kaufen.

 

Britax BOB Sport Utility Stroller im Baby-Jogger Vergleich

Britax BOB Sport Utility Stroller im Baby-Jogger VergleichDer sportliche Baby-Jogger für anspruchsvolles Terrain!

Der Britax BOB Sport Utility Stroller ist ein Kindersportwagen, der wie gemacht ist für den Einsatz auf unebenem Terrain, Wald- oder Wanderwegen und steinigem oder schotterigem Untergrund. Das festgestellte Vorderrad sorgt dabei für die nötige Stabilität sowohl beim schnellen Laufen als auch auf holprigem Untergrund. Mittels einer Handbremse lässt sich der Baby-Jogger dabei leicht stoppen, während die Fußbremse für sicheren Halt beim Parken sorgt. Die Spur des BOB Kindersportwagens lässt sich mithilfe eines Justierknopfes einfach einstellen. Für die Sicherheit des Babys ist ein gepolsterter 5-Punkt-Sicherheitsgurt am komfortablen, gut gepolsterten und verstellbaren Sitz angebracht. Am gepolsterten Lenker befindet sich ein Sicherheitsgurt mit Handgelenksgurt. Schutz bei schlechtem Wetter bietet das verstellbare Verdeck, das mit einem großen Sichtfenster ausgestattet ist. Ein Sonnenschutz ist optional als Zubehör erhältlich. Die einstellbare Federung sorgt auf jedem Terrain für einen guten Fahrkomfort für das Baby. Sämtliche Baby-Utensilien oder auch Sportzubehör finden im Großen Transportkorb, der Tasche an der Rückenlehne und den beiden Sitzinnentaschen ausreichend Platz. Der Britax BOB Sport Utility Stroller lässt sich mittels eines einfachen Faltmechanismus schnell zusammenklappen und auf ein gutes Packmaß bringen. Mit im Lieferumfang sind auch Adapter für Babyschalen oder einen Spieltisch.

Weitere Eigenschaften:

  • Rad-Größe: 16’’ Zoll
  • Reifen: Luftreifen
  • Federung / Dämpfung: Einstellbare Federung (Sprungfeder und Elastomerkern-Schockabsorbierer)
  • Sicherheitsausstattung: 5-Punkt Sicherheitsgurt
  • Sonnen- / Wetterschutz: Wetterschutz mit Sichtfenster integriert, Sonnenschutz als Zubehör erhältlich
  • TÜV getestet: Zugelassen zum Joggen und Skaten. EN1888:2012
  • Gewicht Baby-Jogger: 12 kg
  • Max. Belastungsgewicht (Gewicht Kind + Gepäck): Kind 17kg, Korb: 4kg, Rückenlehnentasche: 1kg
  • Altersempfehlung: ab 6 Monaten bis 3 Jahre
  • Größe: 128 x 64 x 102 cm (L x B x H)
  • Klappmaß: 105 x 46 cm mit Rädern, 89 x 34 cm ohne Räder
  • Preis: ab 449,- EUR

Weitere Informationen und Britax BOB Sport Utility Stroller bei Amazon.de kaufen.

 

Kaufempfehlung im Baby-Jogger Vergleich

Kauf-EmpfehlungWer einen robusten und sportlichen Baby-Jogger für den Einsatz auf überwiegend anspruchsvollerem Terrain sucht, ist mit dem Britax BOB Sport Utility Stroller sehr gut beraten. Wer eher einen Allrounder sucht, der sich auch bedingt für den alltäglichen Einsatz in der Stadt eignet, sollte sich den toll ausgestatteten TFK Buggy Joggster III und den Baby Jogger F.I.T. genauer ansehen, der etwas günstiger ist als die beiden anderen Baby-Jogger.

 

Baby-Jogger Vergleich – Worauf beim Kauf achten?
5 (100%) 9 votes

2 thoughts on “Baby-Jogger Vergleich – Worauf beim Kauf achten?

Kommentare sind geschlossen.